Nächster Tag, nächstes Hockeyspiel, in diesem Fall das letzte Zwischenrundenspiel der Deutschen gegen Lettland. Nachdem bei allen etwas die Luft raus war, vertrödelten wir die Zeit etwas und gingen nochmal ins Little Fish zum Mittagessen. Dort lief uns dann unser Kellner vom Dienstag über den Weg, der uns gleich eine Runde Sekt spendierte, anscheinend war er zufrieden gewesen mit dem Trinkgeld am Sonntag. :-) Danach zogen wir (bis auf die kranke Petra) zum Fanfest, um dort das Nachmittagsspiel Kanada-Finnland im TV anzuschauen.


So einen Großbild-TV hätte ich auch gerne daheim.


Mittags hatte das Team USA die Norweger schon kräftig abgeledert, beim zweiten Spiel ging es nicht so hoch, trotzdem konnten die Finnen nur das letzte Drittel ausgeglichen gestalten, zu wenig für einen Sieg. Der doch arg zusammengeschmolzene deutsche Block versuchte sich dann beim Abendspiel stimmungsmäßig gegen die auf beiden Seiten stehenden Letten durchzusetzen, was auch teilweise gelang. Sportlich lief das Spiel lange Zeit nicht so rund und die Letten sahen wie der Sieger aus, aber dann rappelten sich unsere Jungs nochmal auf, glichen aus und gingen sogar in Führung. Mit dem Sieg verhalfen wir ausgerechnet den Norwegern ins Viertelfinale, aber es war wenigstens ein versöhnlicher Abschluß einer sportlich verkorksten WM.


Lettische Indianer - was für eine Kombination!


Frustrierte lettische Spieler gingen dann nochmal zur Sache.


Doch noch ein halbwegs guter Abschluß- was hätte es werden können, wenn alles richtig gelaufen wäre?


Taddi freundet sich mit der örtlichen Ordnungsmacht an.


Und raucht dann erstmal eine Fat Lady.


Auf dem Fanfest wurde dann noch ein wenig gefeiert, unser König Taddi hielt sogar noch eine kleine Rede an seine Untertanen, bevor dann alle wieder ins Maxwell's übersiedelten. Dort war unsere Gruppe schon seit einiger Zeit auf Cider als Getränk umgestiegen. Das kanadische Bier kann man zwar trinken, aber auf Dauer wird das dann doch zuviel. Ich hatte auch zwischendurch ein paar andere Biersorten ausprobiert. Wenn ihr dunkles Bier mögt, kann ich "Caledonian" empfehlen, ein schottisches Bier, wie der Name schon sagt.


Eine recht normale Rockband spielte an dem Abend.


Und wurde dann kurzzeitig übernommen von Taddi und Ulli.



Zur nächsten Seite

Zurück zur Hauptseite