Der Viertelfinaltag war da und damit der letzte Spieltag in Halifax. Leider ohne deutsche Beteiligung, das letzte Viertelfinale für uns ist jetzt schon wirklich einige Zeit her. Wir hattten uns schon vorab Karten für das Abendspiel USA-Finnland geordert, da man beim anderen Spiel Kanada-Norwegen kaum noch Plätze bekam und das Spielergebnis eigentlich schon vorhersehbar war. Tagsüber ging es nochmal zur Mall, um noch letzte Einkäufe zu machen. Trikots, Sportschuhe, Jeans und diverse andere Souvenirs. Bei mir war das soviel Zeug, dass ich extra noch eine kleine Reisetasche zusätzlich anschaffen musste. Auf dem Fanfest versammelte sich dann der kümmerliche Rest der deutschen Fans, die bis zum Viertelfinale geplant hatten. Das Spiel selbst war eine recht spannende Sache, es blieb so ausgeglichen, dass eine Verlängerung notwendig war. Wegen eines dringenden Bedürfnisses musste ich kurz austreten und kam erst kurz nach Start der Verlängerung wieder rein. Kaum hatte ich mich hingesetzt, machten die Finnen den Siegtreffer. Ok, meine Schuld! Was müssen die Amis es auch so spannend machen! Ein kleines Abschiedessen gab es dann noch im Maxwell's.


Am Ende reichte ein Tisch für alle.


Und dunkel wird's, wenn man den Blitz dazuschaltet :-)


Voll konzentrierte finnische Spieler.

Und sehr feierfreudige finnische Fans.


Direkt nach dem Siegestreffer in der Overtime

Enttäuschung pur beim Team USA.


Zum Abschluß doch noch mal ein Lächeln. :-)

 
Der Krefelder (dessen Name ich vergessen habe) nutzte dann gleich mal einen speziellen Heimtransport. :-)



Zur nächsten Seite

Zurück zur Hauptseite