Kommen wir jetzt also zu der Wette, diese hatte sich inzwischen schon auf dem gesamten Campingplatz umhergesprochen, sodass sich eine große Menge Zuschauer zu diesem Event versammelte. Heldenhaft lösten fünf Schweizer die Wette ein unter dem Beifall der Menge. Durch reinen Zufall befand sich gerade ein Premiere-Fernsehteam vor Ort, um ein paar Eindrücke vom Campingplatz zu bekommen und führte gleich ein Interview mit einem der Schweizer durch (vielleicht hat es ja auch einer der Leser im TV gesehen). Auf die Frage des Reporters, was ihn mehr geschmerzt hätte, die Niederlage im Spiel oder in der Wette, antwortete er tapfer, dass die Spielniederlage das schlimmere gewesen sei :-).

Ich selbst habe nur wenig Bilder von dem Event (Kameraspeicher war voll), aber auf der Foto-CD wirds noch mehr geben (siehe dazu auch www.kevfans.de)


Heldenhafte Schweizer im Einsatz fürs Vaterland


War wohl nicht wirklich angenehm :-)


Sogar das Fernsehen war vor Ort.


Interview eines Volkshelden :-)


Hier ein Überblick unserer beiden Nachbarn.


Berlin auf der einen Seite...


Schwenningen auf der anderen.


Danach gabs erstmal Verköstigung für unseren Schweizer Freund, damit er wieder zu Kräften kam.



Am Nachmittag dann das Spiel Japan-Schweiz, das wiederum mit einer asiatischen Führung begann, wie hier zu sehen.



Auch dieses Spiel lief keineswegs selbstverständlich ab, nur unterschätzten die Schweizer ihren Gegner nicht so stark wie Tschechien zuvor. Und wieder eine Schweizer Polonaise, diesmal siegesbewusst.






Am Abend kam es dann zum Schlager Tschechien-Deutschland, eines der besten und höchstklassigsten Spiele dieser WM, in dem eine fantastische Stimmung herrschte.


Warm-Up der beiden Mannschaften


Der Fanblock der Tschechen


Teambesprechung vor Spielstart


Wie immer gut gefüllt: Der deutsche Fanblock.


Da fährt man so weit, um Höchstädter zu sehen :-)


Abgewehrter Angriff des deutschen Teams.


Lag es daran, dass die Kuh auf der falschen Seite hing?


Das Team wurde ohne Pause angefeuert.


Time Out kurz vor Ende des Spiels


Leider die falsche Flagge, aber trotzdem ein großartiges Spiel.


Auch trotz der Niederlage wurde weiter gefeiert, hier ein Bild von unserem Gast Eugene, der gute Mann hatte seine Stimme vollständig verloren und konnte nur noch im hohen C sprechen :-).




Zur nächsten Seite

Zurück zur Hauptseite